Sprung zum Inhalt

Ab 1. Juli – Mautpflicht ab 3,5 Tonnen!

Bald tritt in Deutschland eine neue Mautreform in Kraft, die auch Fahrzeuge über 3,5 Tonnen betrifft. Durch die Gesetzesänderung ist die Lkw-Maut jetzt an den CO₂Ausstoß gekoppelt. Ab dem 1. Juli 2024 gilt die neue Mautpflicht für diese Gewichtsklasse. Fahrzeuge, die von Handwerksbetrieben genutzt werden, sind unter bestimmten Bedingungen von der Mautpflicht befreit. Ob diese Bedingungen erfüllt sind, hängt von der jeweiligen Fahrt und den transportierten Gütern ab.

Die Frage ist, fallen Ihre Fahrzeuge künftig unter die Mautpflicht? Auf der Toll Collect-Website können Sie alle Rahmenbedingungen und Tabellen zu diesem Thema einsehen.

Das Ziel der Maut ist, den Umstieg auf klimaneutrale Antriebe zu beschleunigen. Nutzfahrzeuge verursachen derzeit ein Drittel der gesamten CO₂-Emissionen im Verkehrssektor. Bleibt zu hoffen, dass auch andere Branchen nachziehen und nicht nur die Logistikindustrie die Bilanz verbessert.

Spedition Hoss GmbH & Co. KG hat 4,34 von 5 Sternen 81 Bewertungen auf ProvenExpert.com